BeKoS Logo
Navigation

Suche von neuen Gruppenmitgliedern

Hier veröffentlichen wir Mitteilungen von bestehenden Selbsthilfegruppen, die neue Gruppenmitglieder suchen.
Wenn Sie Interesse an eine der Gruppen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie uns.
Gern nehmen wir auch weitere Suchanfragen oder Ankündigungen entgegen.


Selbsthilfegruppe für Frauen mit Kinderwunsch

Unser Gesprächskreis befasst sich mit dem Thema Kinderwunsch bzw. ungewollter Kinderlosigkeit. Gerne sind weitere Betroffene herzlich eingeladen teilzunehmen.
In dieser Gruppe gibt es Raum, um über Gefühle und Gedanken mit ebenfalls Betroffenen zu sprechen und Verständnis zu erfahren. Wir kennen alle das Gefühl der Übermacht, die ein Kinderwunsch mit sich bringen und unseren Alltag belasten kann. Wir erfahren hier, mit unseren Problemen nicht allein zu sein und profitieren vom Rat und den Erfahrungen der anderen.
Die Gruppe richtet sich an Frauen (mit oder ohne Partner/in) mit unerfülltem Kinderwunsch, ohne oder mit Erfahrungen von Behandlungen durch Kinderwunschkliniken. Ebenso an Frauen, die sich bereits vom Kinderwunsch verabschiedet haben und über ihre Erfahrungen mit der akzeptierten Kinderlosigkeit berichten möchten, sind herzlich willkommen.
Wir treffen uns einmal im Monat (an einem Montag) in den Räumlichkeiten der Bekos um 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.


SCHIZOPHRENIE

In Oldenburg trifft sich eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen zwischen 18 und 40 Jahren mit Schizophrenie.    

Gesprächsthemen bei den regelmäßigen Treffen könnten sein:

- (Alltags-) Probleme besprechen und angehen

- berufliche / schulische Neu -/ Orientierung

- Leben und Umgang mit der Krankheit

- Austausch über Medikamente und Therapieformen

- aktiv Kontakte gestalten, gemeinsame Unternehmungen

 


Schädel-Hirn-Trauma und Angehörige

in dieser neuen Selbsthilfegruppe treffen sich Betroffene und Angehörige, die durch Unfall, Sturz, Krankheit oder ähnliche Ereignisse ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten haben.
Krankenhaus und Rehabilitation bestimmen über eine lange Zeit den Alltag. Anschließend geht es darum, mit den Folgen der Hirnverletzung weiterzuleben.

In netter und ungezwungener Atmosphäre wollen wir:

 


Selbsthilfegruppe Blasenkrebs

In Oldenburg gibt es eine Selbsthilfegruppe für an Blasenkrebs erkrankte Männer und Frauen. Die Diagnose Blasenkrebs löst bei allen betroffenen Frauen und Männern zunächst einen Schock aus. Danach steht aber das Bedürfnis, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, im Raum. Die Selbsthilfegruppe Blasenkrebs bietet die Möglichkeit, Kontakt zu knüpfen und sich z.B. über den Umgang mit der Diagnose und den Therapiemöglichkeiten auszutauschen.
Betroffene und ihre Angehörigen sind herzlich willkommen.

Die Gruppe trifft sich jeden 1. Montag im Monat um 18.00 Uhr in der BeKoS.
Weitere Informationen bei der BeKoS unter 0441 884848

 


Selbsthilfe Demenz - Gruppe für Menschen mit Demenz

Seit über 3 Jahren trifft sich in gemütlicher Runde die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Demenz. Die Gruppe besteht aus max. 6 Männer und Frauen, die selbstbestimmt ihre Themen einbringen.

Folgende Themen können in der Gruppe besprochen werden:

Die Selbsthilfegruppe wird moderiert und unterstützt durch zwei Mitarbeiterinnen der Alzheimer Gesellschaft Oldenburg e.V. .

Die Teilnahme ist kostenlos.

In der Gruppe sind noch Plätze frei und Interessierte sind herzlich willkommen!

Interessierte erhalten weitere Informationen bei:

der BeKoS Tel. 884848 oder

der Alzheimer Gesellschaft Oldenburg e.V.
Freitag, 9:00 - 11:00 Uhr
Telefon: 9 26 69 39
Flyer der Gruppe: PDF

www.alzheimer-oldenburg.de

 



[ nach oben ] [ zurück ]