Herzlich willkommen auf der Seite der Endometriose/Adenomyose Selbsthilfegruppe

Endometriose (mit Adenomyose als ihre Unterform) ist eine Erkrankung, die relativ weit verbreitet, jedoch immer noch wenig bekannt ist und oft auch auf Unverständnis stößt und wütend macht. Wir wollen in den Austausch über die Erkrankung kommen, die Möglichkeit haben uns weiter über Endometriose zu informieren und vielleicht auch mal einfach nur zusammen zu kommen und etwas Dampf abzulassen und sich weniger allein damit zu fühlen.

Unsere Themen:

  • Allgemeiner Austausch
  • Informationen zur Krankheit
  • Umgang mit einer chronischen Erkrankung
  • Umgang mit (chronischen) Schmerzen
  • Therapiemöglichkeiten
  • Therapieerfahrungen
  • Sexualität bei Endometriose
  • (unerfüllter) Kinderwunsch
  • Auswirkungen der Erkrankung (z.B. Belastungen im Alltag, Einfluss auf das Arbeitsleben, psychische und physische Auswirkungen)

Wenn auch Du Endometriose/Adenomyose hast, in den Austausch über die Krankheit kommen möchtest und Hilfestellung im Umgang damit suchst, dann bist Du bei uns herzlich willkommen!

Treffen und Treffpunkt
Wenn persönliche Treffen nicht möglich sind, weichen wir auf eine digitale Alternative aus. Die Treffen finden zweiwöchentlich statt, momentan donnerstags um 19 Uhr.

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist Endometriose?

Endometriose ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, bei der sich Gebärmutterschleimhaut-ähnliches-Gewebe im Körper ansiedelt und dort zu Entzündungen und Verwachsungen führt. Dabei können Organe beschädigt werden und durch sie allerlei Symptome hervorgerufen werden. Diese sind von Person zu Person unterschiedlich stark ausgeprägt oder kommen gar nicht vor, was eine Diagnose so schwierig macht.

Zu den Symptomen zählen unter anderem:

  • PMS
  • Schmerzen in den Brüsten
  • Migräne/Kopfschmerzen
  • Verwirrungsgefühl
  • Stimmungsschwankungen
  • Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Nachtschweiß
  • Frieren
  • Zyklusschmerzen
  • Schmerzen während des Stuhlgangs/Wasserlassens
  • unregelmäßiger Zyklus
  • starke, langanhaltende Blutungen
  • Schmerzen beim Sex
  • Unfruchtbarkeit
  • Durchfall/Verstopfung
  • Übelkeit/Erbrechen
  • häufiger Harnddrang
  • Schwindel
  • Atemnot
  • Herzrasen
  • Rückenschmerzen (die teilweise bis in die Knie ausstrahlen)
  • Umweltallergien
  • Lebensmittelunverträglichkeiten

Weitere Informationen
www.endometriose-vereinigung.de

www.zweivonzehn.de/

www.youtube.com/watch?v=E_dd1n8wNc8

www.youtube.com/watch?v=nL91LegtUWk

www.youtube.com/watch?v=8NvbV__oors

www.endostats.com/