Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen e.V.

Was ist PflegeSelbsthilfe?

Wesentliches Merkmal für eine Selbsthilfegruppe ist die Betroffenheit der Mitglieder. Bei vielen Krankheiten oder Behinderungen sind sowohl die Erkrankten, als auch deren Angehörige die „Betroffenen“. Dies wird besonders in den Gruppen deutlich, in deren Mittelpunkt nicht nur die Erkrankung / Behinderung, sondern auch das Thema „Pflegebedürftigkeit“ steht.

In Oldenburg gibt es

  • Angehörigenselbsthilfegruppen zu unterschiedlichen Erkrankungen
  • Elternselbsthilfegruppen
  • Selbsthilfegruppen von Menschen, die von Pflege betroffen sind
  • Gemischte Gruppen mit Betroffenen und Angehörigen

Die BeKoS unterstützt

  • bei der Suche nach einer bereits bestehenden Selbsthilfegruppe für Pflegebetroffene und / oder pflegende Angehörige
  • Hilft bei Gründung neuer PflegeSelbsthilfgruppen
  • bereits bestehende PflegeSelbsthilfegruppen bei der finanziellen Förderung nach § 45d SGB XI
  • organisiert Unterstützungsangebote für PflegeSelbsthilfegruppen

Melden Sie sich gern bei der BeKoS, wenn Sie sich mit anderen von Pflege Betroffenen austauschen möchten unter 0441 884848 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.