Herzlich willkommen auf der Seite der Selbsthilfegruppe CoDA - Anonyme Co-Abhängige

Für Frauen und Männer

Wer wir sind
Anonyme Co-Abhängige in CoDA sind eine Gemeinschaft, deren Ziel es ist, selbstschädigende Verhaltensmuster abzulegen und gesunde Beziehungen zu entwickeln. Das Programm der Anonymen Co-Abhängigen und Beziehuungssüchtigen orientiert sich an dem 12-Schritte-Genesungsprogramm der Anonymen Alkoholiker.

Die Gruppe dient der Selbsthilfe. In regelmäßigen Treffen sprechen wir über unsere Erfahrungen. An den Treffen kann jeder teilnehmen, der sich zugehörig fühlt und das Verhältnis zu sich und zu anderen verbessern will. Wesentlicher Bestandteil des Programms ist die Anonymität der Teilnehmer, die nur Vornamen nennen. So können Betroffene offen über ihre Probleme sprechen, ohne spätere Bloßstellungen zu befürchten.

Nach unserem Verständnis ist Co-Abhängigkeit eine Beziehungsstörung, in der sich Menschen von anderen abhängig machen und sich selbst vernachlässigen. Co-Abhängige neigen dazu, die Bedürfnisse anderer über die eigenen zu stellen, in Helferrollen zu geraten und sich als Opfer zu fühlen.

Durch das Selbsthilfeprogramm können wir lernen, uns allmählich aus unseren Verstrickungen zu lösen.

Hast Du den Wunsch nach gesunden und liebevollen Beziehungen?
Gerätst Du dabei aber immer wieder in ungewollte Konflikte mit Mitmenschen und auch mit Dir selbst?
Dann könnte Dir der Besuch eines CoDA-Meetings helfen.

Treffen
Wöchentlich Dienstag 18:30 - 20.00 Uhr

Treffpunkt
BeKoS, Lindenstraße 12a, 26123 Oldenburg, 3. Stock, Raum 7 (Karte)

Kontakt
Über Telefon: 0700 - 2632 2632  oder
BeKoS Oldenburg, Telefon: 0441 - 88 48 48, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen
www.coda-deutschland.de