Herzlich willkommen auf der Seite des Elternkreis suchtgefährdeter und suchtmittelabhängiger Menschen

Wer wir sind

  • Elternkreise Suchtgefährdeter und Suchtmittelabhängiger sind Selbsthilfegruppen, in denen sich Eltern, Familienangehörige und Partner von Suchtmittelabhängigen und Suchtgefährdeten zusammenfinden.
  • Elternkreise geben keine Informationen über die teilnehmenden Personen und Familien.
  • Der Wunsch nach Anonymität auch innerhalb eines Elternkreises wird respektiert. So sind offen Gespräche möglich.
  • Eltern helfen Eltern und Angehörigen durch Austausch von Erfahrungen, Ratlosigkeit und Angst zu überwinden.
  • Betroffene Eltern und Angehörige sind nicht mehr isoliert.
  • Sie finden Wärme und Verständnis.
  • Sie lernen, was Sucht bedeutet.
  • Sie lernen, mit einem Süchtigen umzugehen.
  • Eltern können Eltern und Angehörigen helfen, neuen Mut und neue Kraft zum Leben zu gewinnen, um sich selber zu helfen. So gestärkt werden sie in der Lage sein, ihrem suchtmittelabhängigen Familienmitglied die erfahrene Hilfe weiterzugeben.

Treffen
Ab Dezember 2017 jeden 1. und 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr.
Neue Teilnehmer und Interessierte sind herzlich willkommen!

Treffpunkt
BeKoS, Lindenstraße 12a, 26123 Oldenburg, Raum 3  (Karte)

Kontakt
Rose 12, Fachstelle für Sucht und Suchtprävention
Telefon: 0441 / 83500, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Uschi Sch. - Telefon: 04221 / 54858, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen
www.led-nds.de